Suche

Designauswahl

Designauswahl

Access-Keypad

Alt+0
Startseite.
Alt+3
Vorherige Seite.
Alt+6
Sitemap.
Alt+7
Suchfunktion.
Alt+8
Direkt zum Inhalt.
Alt+9
Kontaktseite.
.

Der BBSV auf der Sonderschau Inklusion beim Maimarkt 2018

Vom 28. April bis 08. Mai ist unser Verein wieder bei der Sonderschau Inklusion: „Gemeinsam stark sein – aktiv leben mit und ohne Beeinträchtigung“ in Halle 26 mit dabei. An den ersten sechs Tagen (28. April bis 03. Mai) bieten wir ein umfangreiches Programm auf der Aktionsfläche der Sonderschau an (begehbares Augenmodell, Live Sehbehinderungssimulation, Parcours unter der Augenbinde, Vorträge, Präsentationen usw.).

So steht der 30. April unter dem Motto Gesundheit und Prävention, Sehtests, Blutzuckermessung, Barrierefreie Medizinprodukte. Am 01. Mai widmet sich der BBSV dem Thema „Aktiv leben: Tipps und Tricks für Haushalt und Alltag. Vom Organisieren über richtiges Sortieren bis zur Zubereitung von Speisen.“ Der 02. Mai gehört der Barrierefreiheit. Von 10 bis 16 Uhr beschäftigen sich zahlreiche Präsentationen und Kurzvorträge dem Thema „Barrierefrei und mobil“. Am letzten Tag auf der großen Aktionsfläche, dem 03. Mai, widmen wir uns der Rehabilitation und dem medizinischen Fortschritt. Von 12 bis 14 Uhr kann man am Stand bei den Orientierungs- und Mobilitätslehrern von Sehwerk Rat finden, sich austauschen sowie Fragen stellen und Antworten bekommen. Dem folgen ein Vortrag zu Schlafstörungen sowie ein Vortrag zum Thema Laser in der Augenheilkunde.

Neben diesem bunten Programm ist der BBSV an allen 11 Messetagen zusätzlich mit einem kleinen Stand mit Information, Beratung und Hilfsmitteln auf dem Maimarkt präsent. Zu Ihrer Information über unseren Messeauftritt haben wir das vollständige Programm des BBSV mit den einzelnen Punkten als Worddatei beigefügt. Damit Sie sich ein Bild über die gesamte Sonderschau mit ihren vielfältigen Angeboten machen können, finden Sie hier auch den Flyer mit dem vollständigen Programm und allen Vorträgen als Word- und als pdf-Datei.

Stellenausschreibung EUTB

Der BBSV sucht für eine neu einzurichtende Beratungsstelle in Mannheim im Rahmen des Förderprogramms des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) „Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) nach dem Bundesteilhabegesetz (BTHG)“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Voll- oder Teilzeit mit bis zu 40 Std./Wo. eine/einen Sozialpädagogin/Sozialpädagogen bzw. eine Persönlichkeit mit abgeschlossenem Studium der sozialen Arbeit oder vergleichbarer Qualifikation. Weitere Informationen können Sie der beigefügten Stellenausschreibung entnehmen.

Nachruf: Karoline Spiesberger: Eine engagierte Frau hat uns verlassen

Mit Karoline Spiesberger hat am 06. Februar der Badische Blinden- und Sehbehindertenverein sein langjähriges Ehrenmitglied, eine unermüdliche Streiterin für die Belange blinder und sehbehinderter Menschen, verloren.

1945 war sie mit gerade einmal 20 Jahren dem damaligen Badischen Blindenverein beigetreten. Ihr ehrenamtliches Engagement reicht bis in die fünfziger Jahre des letzten Jahrhunderts zurück. So war sie mehrere Jahrzehnte lang Leiterin der Bezirksgruppe Mannheim. Ihren Berufswunsch, Lehrerin zu werden, konnte sie als blinde Frau in der Nachkriegszeit nicht verwirklichen. Stattdessen hat sie vor vielen Jahren die Punktschriftkurse für Neuerblindete in unserem Verein eingeführt und sowohl Voll- als auch Kurzschrift unterrichtet. Sie wäre wohl eine hervorragende Pädagogin geworden. Darüber hinaus hat sie schon vor vielen Jahren als Leiterin der Bezirksgruppe Mannheim mit ihren regelmäßigen Veranstaltungen im „Gruppenraum“ eine Tradition begründet, die bis heute mit dem „Monatlichen Miteinander“ im Augarten-Treff Bestand hat. Bis zuletzt war sie mit ihrem Verein verbunden und stets an den Aktivitäten und der Entwicklung des Badischen Blinden- und Sehbehindertenvereins interessiert.

Mit Karoline Spiesberger hat die Blinden- und Sehbehindertenselbsthilfe in Nordbaden eine herausragende Persönlichkeit verloren, die weit über ein halbes Jahrhundert ihr ehrenamtliches Engagement in den Dienst unserer Sache gestellt hat. Wir werden ihr stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Erste-Hilfe-Kurse für blinde und sehbehinderte Menschen in Karlsruhe und Mannheim

Der Badische Blinden- und Sehbehindertenverein bietet am 24.03.2018 in Karlsruhe, in der Zeit von 13:30 bis 17:30 Uhr in der Arche Noah, Initiative für Senioren, Philippstr. 8, Karlsruhe-Mühlburg und am 19.05.2018 in Mannheim im Augarten-Treff in der Vereinsgeschäftsstelle mit Unterstützung der AOK, in der Zeit von 14 bis 18 Uhr einen Erste-Hilfe-Kurs für blinde und sehbehinderte Menschen an. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 8 Personen begrenzt. Es fallen für jeden Teilnehmergebühren in Höhe von 5 Euro an. Verpflegung und Getränke sind hierin enthalten. Sollten sich mehr Interessenten als Teilnehmer anmelden, werden wir einen weiteren Kurs anbieten.

Interessenten melden sich bitte direkt bei Frau Inge Stumpp (Tel.: 07248 5724 für Karlsruhe) oder bei Frau Luitgard Mayer (Tel.: 06227 50406 für Mannheim) bis spätestens 7 Tage vor dem Veranstaltungstermin an.

Blickpunkt Auge für Karlsruhe Stadt und Land – erfolgreiche Auftaktveranstaltung

Nach Mannheim ist Blickpunkt Auge nun auch in Karlsruhe startklar. Damit schaffen wir einen weiteren Anlauf- und Beratungspunkt für Augenpatienten, Angehörige und Interessierte.

Mehr zu Blickpunkt Auge in Karlsruhe

Patientenberatung im Klinikum Mannheim: Termine erstes Halbjahr 2018

Wenn die Augen schwächer werden – und wie geht es weiter? Eine gezielte Patientenberatung kann den Sturz ins Bodenlose verhindern.

Mehr zu den Beratungsterminen in der Augenklinik Mannheim
.