Suche

Designauswahl

Designauswahl

Access-Keypad

Alt+0
Startseite.
Alt+3
Vorherige Seite.
Alt+6
Sitemap.
Alt+7
Suchfunktion.
Alt+8
Direkt zum Inhalt.
Alt+9
Kontaktseite.
.

Badischer Blinden- und Sehbehindertenverein übergibt Speisekarte für blinde und sehbehinderte Besucher

Presseinformation Badischer Blinden- und Sehbehindertenverein V.m.K. Augartenstr. 55, 68165 Mannheim Tel.: 0621 / 402031, Fax: 0621 / 402304 E-Mail: info@bbsvvmk.de

06. Februar 2014

Eine Speisekarte im Gasthaus zu lesen und nach dieser auszuwählen und zu bestellen, ist für sehende Gäste selbstverständlich. Im Gasthaus „Goldene Gans“ in Mannheim können das ab sofort auch blinde und sehbehinderte Menschen mit einer Speisekarte in Brailleschrift. Sie können sich mit dieser Karte selbständig einen Überblick verschaffen über die zahlreichen Kurpfälzer Spezialitäten und die Weine aus der Region. Zusätzlich lesen ihnen die Kellner die Tageskarte vor.

Die Idee hierzu wurde von blinden Gästen an den Badischen Blinden- und Sehbehindertenverein herangetragen. Dieser nahm daraufhin Kontakt auf mit Eva Maria Krämer-Hofmann, Inhaberin der Goldenen Gans, und stiess dort sofort auf offene Ohren. „Ich freue mich, wenn alle unsere Gäste mit und ohne Behinderung den gleichen Service von uns bekommen,“ so Krämer-Hofmann bei der Übergabe der Speisekarte. Weiterhin wünscht sie sich, dass ihr Beispiel Schule macht und andere zum Nachahmen auffordert.

„Eine Speisekarte in Blindenschrift in einer Gaststätte selbst lesen zu können und entsprechend zu bestellen, ist für mich ein Stück mehr gleichberechtigter Teilhabe,“ so Karlheinz Schneider, Vorsitzender des Badischen Blinden- und Sehbehindertenvereins. Für blinde und sehbehinderte Menschen bedeutet dies einen weiteren Schritt auf dem Weg zur Inklusion. Solche und andere Beispiele, vor allem auch in kleinen und überschaubaren Bereichen, sind dringend notwendig um die UN-Behindertenrechtskonvention in Deutschland erfolgreich umzusetzen und ein Stück mehr „Normalität“ zu schaffen.

.