Suche

Designauswahl

Designauswahl

Access-Keypad

Alt+0
Startseite.
Alt+3
Vorherige Seite.
Alt+6
Sitemap.
Alt+7
Suchfunktion.
Alt+8
Direkt zum Inhalt.
Alt+9
Kontaktseite.
.

Barrierefreies Bauen II

Arbeitsgemeinschaft Barrierefreiheit Rhein-Neckar:  Bezuschussung von Umbaumaßnahmen; Intelligente Gebäudesteuerung auch für blinde und sehbehinderte Menschen – Pilotprojekt Fa. Eberle Samstag, 02. Mai 2009, 13 bis 17 Uhr, Stand F10, 6010, bei Sonderschau DIALOG IM DUNKELN® - Eine Ausstellung zur Entdeckung des Unsichtbaren auf dem Mannheimer Maimarkt 2009, 25.04. – 05.05.2009

Die Arbeitsgemeinschaft Barrierefrei Rhein-Neckar e.V., bei der der Badische Blinden- und Sehbehindertenverein Mitglied ist, bearbeitet die Fragestellungen rund um Barrierefreiheit, von der Schaffung von Standards in öffentlichen Verkehrsräumen über das Gesundheitswesen bis hin zur barrierefreien Gestaltung von Wohnungen.


Unsere alternde Bevölkerung bringt es mehr und mehr mit sich, dass Wohnungen von Mietern oder Eigentümern barrierefrei umgebaut werden müssen. Nur so können Menschen auch im Alter und mit Behinderung in ihrem gewohnten Wohnquartier bleiben. Die Mitglieder der AG Barrierefrei werden gemeinsam mit VertreterInnen der Städte Mannheim und Heidelberg beispielhafte Förderprogramme der beiden Städte für Mieter und Vermieter vorstellen. Darüber hinaus wird die AG Barrierefreiheit auch auf weitere Fördermöglichkeiten hinweisen und natürlich auch das Spektrum ihrer Arbeiten und Angebote in der Metropolregion vorstellen.


Ein wichtiger Baustein ist die praktische Umsetzung von mehr Barrierefreiheit bei baulichen Maßnahmen. Neben den klassischen Bau- und Umbaumaßnahmen, die Stück für Stück Veränderungen vornehmen, gewinnt die intelligente WEB-basierte Gebäudesteuerung auch für behinderte Menschen an Bedeutung. Die Fa. Eberle aus Elztal-Auerbach wird uns in einer Präsentation sowohl bereits umgesetzte Lösungen der barrierefreien Gebäudeautomation zeigen als auch ein Projekt im Pilotstadium vorführen, das es letztlich blinden und sehbehinderten Menschen ebenfalls erlauben wird, barrierefrei ihr Haus oder ihre Wohnung zu steuern.

.