Suche

Designauswahl

Designauswahl

Access-Keypad

Alt+0
Startseite.
Alt+3
Vorherige Seite.
Alt+6
Sitemap.
Alt+7
Suchfunktion.
Alt+8
Direkt zum Inhalt.
Alt+9
Kontaktseite.
.

Fit im Leben – moderne elektronische Hilfsmittel erleichtern Mobilität und Kommunikation

Presseinformation
Badischer Blinden- und Sehbehindertenverein V.m.K.
Augartenstr. 55, 68165 Mannheim
Tel.: 0621 / 402031, Fax: 0621 / 402304
E-Mail: info@bbsvvmk.de

04. April 2012

Bei modernen elektronischen Hilfsmitteln für blinde und sehbehinderte Menschen sind derzeit vor allem das iPhone und sein größerer Bruder das iPad in aller Munde. Denn vor dem iPhone mit Sprachausgabe VoiceOver als Betriebssystemkomponente bestand die einzige Möglichkeit, sein Handy barrierefrei zu machen im Zukauf teurer Zusatzprogramme. Sobald VoiceOver aktiviert wird, liest das iPhone fast alles vor, was ein Sehender auf dem Handybildschirm lesen müsste wie z.B. E-Mails, Telefonnummern und SMS. Darüber hinaus gibt es für das iPhone eine Vielzahl von Zusatzprogrammen, sogenannte Apps, oft kostenlos, die speziell für blinde und sehbehinderte Menschen geschrieben wurden. Die einzig grundlegende Herausforderung ist insbesondere für ältere sehgeschädigte Menschen die Handhabung des Touchscreens anstelle einer Tastatur.

Mittlerweile geht die Entwicklung noch weiter Das mit dem neuen iPhone ausgelieferte Programm Siri, eine Anwendung künstlicher Intelligenz, nimmt gesprochene Befehle entgegen. Dessen konsequente Verbesserung könnte helfen, den Gebrauch von Touchscreens anstelle von Tastaturen für blinde und sehbehinderte Menschen voranzutreiben. Wir haben daher insbesondere das iPhone und seine Geschwister iPad sowie zusätzlich einen Computer mit Apple-Betriebssystem ausgewählt, um barrierefreie Lösungen und Ansätze zu zeigen.

Am Stand werden Betroffene beispielhaft demonstrieren, wie Büroanwendungen, Internet, E-Mail sowie Navigationslösungen, Internetradio und Multimedia mit diesen Produkten handhabbar sind. Unsere Vorführungen sind sicher sowohl für blinde und sehbehinderte Menschen als auch für Sehende interessant.

Neben diesem Schwerpunkt führen wir vor, wie man auch als blinder oder sehbehinderter Mensch nicht auf seine gewohnte Tageszeitung verzichten muss. Mit dem Newsreader der Firma Papenmaier, einem Zusatzprogramm für den PC, ist dies leicht möglich. In unserem Raum funktioniert dieser z.B. mit dem Mannheimer Morgen samt seiner zahlreichen regionalen Ausgaben; weiter südlich mit den Badischen Neusten Nachrichten. Einfach bedienbare mobile Navigationsgeräte mit Sprachausgabe für blinde und sehbehinderte Fußgänger sind eine weitere Neuheit, die wir zeigen wollen.

Insgesamt: Mit moderner Technik ist heute vieles realisiert, was vor 10 Jahren noch als nahezu undenkbar galt.

.