Suche

Designauswahl

Designauswahl

Access-Keypad

Alt+0
Startseite.
Alt+3
Vorherige Seite.
Alt+6
Sitemap.
Alt+7
Suchfunktion.
Alt+8
Direkt zum Inhalt.
Alt+9
Kontaktseite.
.

Hilfsmittelausstellung in Heidelberg war ein großer Erfolg – über 400 Besucher gezählt

Die Hilfsmittelausstellung am 22. März 2011 in Heidelberg im Forum am Park war für den Badischen Blinden- und Sehbehindertenverein (BBSV) und seine Heidelberger Bezirksgruppe und alle Aussteller sehr erfolgreich. Wir konnten in der Zeit von 11 bis 17 Uhr über 400 Besucher begrüßen. Es waren überwiegend von Blindheit oder Sehbehinderung betroffene Menschen und deren Angehörige, aber auch einzelne, an der Thematik interessierte Mitbürger, die die Gelegenheit nutzten. Und erfreulich, nicht nur aus Heidelberg und dem Umland kamen unsere Besucher: Die weitesten Anfahrtswege hatten Betroffene aus Kaiserslautern, der Südpfalz und dem Mittleren Neckarraum.

Die Besucher konnten sich informieren über elektronische Hilfsmittel bei BAUM Retec AG. Dort war ständig auch das I-Phone von Apple und dessen Handhabung für blinde und sehbehinderte Menschen sehr gefragt. Erstmalig in Baden-Württemberg konnte Gaudio-Braille aus Marburg den barrierefreien Festplattenreceiver SDR für digitale TV- und Rund­funkdaten sowie ein sprechendes Internetradio vorstellen. Weiterhin wurden Haushaltshilfsmittel von der sprechenden Küchenwaage bis zu verschiedenen Daisyspielern präsentiert.

Die Beratungen rund um Beruf und Sehbehinderung des Berufsförderungswerks Würzburg wurden ebenso gut nachgefragt wie die Orientierungs- und Mobilitätslehrer von Sehwerk und die Low-Vision-Beratungen des hierauf spezialisierten Heidelberger Optikers Dieterich. Auch unsere ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiter hatten den ganzen Tag viel zu tun.

Insgesamt hat sich erneut gezeigt, dass unser Konzept der kleineren und regelmäßigen Hilfsmittelausstellungen ein guter Publikumsmagnet ist. Gut angenommen wird die Mischung aus innovativen und klassischen Hilfsmitteln sowie im Zeitablauf wechselnden Firmen in Kombination mit den verschiedensten Beratungen. Wir werden dieses Konzept in ganz Nordbaden regelmäßig weiter fortführen.

.