Suche

Designauswahl

Designauswahl

Access-Keypad

Alt+0
Startseite.
Alt+3
Vorherige Seite.
Alt+6
Sitemap.
Alt+7
Suchfunktion.
Alt+8
Direkt zum Inhalt.
Alt+9
Kontaktseite.
.

Barrierefreiheit ist wichtig für alle – „Wenn die Augen schwächer werden …" 30. April bis 05. Mai 2016 jeweils von 9 bis 18 Uhr, Halle 26 auf der Aktionsfläche der Sonderschau Inklusion „Gemeinsam stark sein – aktiv leben mit und ohne Beeinträchtigung“ auf dem Mannheimer Maimarkt 2016

Presseinformation
Badischer Blinden- und Sehbehindertenverein V.m.K.
Augartenstr. 55, 68165 Mannheim
Tel.: 0621 402031, Fax: 0621 402304
E-Mail: info@bbsvvmk.de

14. April 2016

Durch den Messeauftritt des Badischen Blinden- und Sehbehindertenvereins (BBSV) auf dem diesjährigen Mannheimer Maimarkt zieht sich auch dieses Jahr wieder, wie ein (un)sichtbares Band, das Thema Barrierefreiheit. Denn Barrierefreiheit bedeutet gleichberechtigten Zugang. Dies ist eine Grundvoraussetzung für Inklusion in die Gesellschaft. Denn Inklusion kann nur dann funktionieren, wenn alle Menschen mit und ohne Behinderungen die gleichen Möglichkeiten zur Teilhabe besitzen.

Bei der baulichen Barrierefreiheit konnte der BBSV seit über einem Jahrzehnt im öffentlichen Personennahverkehr beim Verkehrsverbund Rhein-Neckar, der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH, der DB, der Stadt Mannheim und vielen weiteren Kommunen in Nordbaden erfolgreich Barrieren abbauen und mehr Zugänglichkeit von Gebäuden erreichen. „Das ist zwar sehr wichtig, aber unser Ziel ist es, dass die gleichberechtigte Teilhabe von blinden und sehbehinderten Menschen noch mehr als heute zu einem automatischen Standard wird, und das geht nur, wenn die Barrieren auch in den Köpfen abgebaut werden.", sagt Karlheinz Schneider, Vorsitzender des BBSV.

Bauliche Barrierefreiheit ist nur ein Teilaspekt einer umfänglichen Zugänglichkeit im täglichen Leben. Daher bietet der BBSV auf der Aktionsfläche der Sonderschau mehr an. Er präsentiert Hilfsmittel und Techniken, um Barrieren zu überwinden, gibt gelungene Inklusionsbeispiele wieder und zeigt die Möglichkeiten zur Bewältigung des Alltags auch im Haushalt.

Mit einem kleinen Parcours unter der Augenbinde bietet der BBSV schließlich auch die Möglichkeit der Selbsterfahrung. Zusätzlich lädt ab dem 01. Mai das dreidimensionale, begehbare Auge zur Erkundung von Anatomie und Veränderungen des Auges ein.

Ziel des Messauftritts ist es, umfassend zu informieren, Chancen und Möglichkeiten aufzuzeigen sowie vor allem auch die oftmals unbewussten Barrieren in den Köpfen abzubauen.

.