Suche

Designauswahl

Designauswahl

Access-Keypad

Alt+0
Startseite.
Alt+3
Vorherige Seite.
Alt+6
Sitemap.
Alt+7
Suchfunktion.
Alt+8
Direkt zum Inhalt.
Alt+9
Kontaktseite.
.

Beratung und Information – „Wenn die Augen schwächer werden …", 30. April bis 05. Mai 2016 jeweils von 9 bis 18 Uhr, Halle 26, Stand 2633 der Sonderschau Inklusion „Gemeinsam stark sein – aktiv leben mit und ohne Beeinträchtigung“ auf dem Mannheimer Maimarkt 2016

Presseinformation
Badischer Blinden- und Sehbehindertenverein V.m.K.
Augartenstr. 55, 68165 Mannheim
Tel.: 0621 402031, Fax: 0621 402304
E-Mail: info@bbsvvmk.de

14. April 2016

An diesen Tagen stellt der Badische Blinden- und Sehbehindertenverein (BBSV) Information und Beratung für blinde und sehbehinderte Menschen und deren Angehörige in den Vordergrund. Überwiegend Ehrenamtliche des BBSV bieten persönliche Beratung und Erfahrungsaustausch an.

„Wir wollen Betroffenen, insbesondere älteren Menschen, die oft vergeblich nach Hilfe und Informationen suchen, mit unseren engagierten Berater/innen, die aus eigener Erfahrung wissen, wovon sie reden, weiter helfen.", so Karlheinz Schneider, Vorsitzender des BBSV.

Aufgabe des BBSV ist es, Betroffene nicht nur bei dem oftmals bürokratischen Hürdenlauf, der mit einer zunehmenden Verschlechterung des Augenlichts einhergeht, zu unterstützen sondern Ihnen auch zur Seite zu stehen, damit sie wieder neuen Mut fassen. Denn Beratung und Information der Selbsthilfe gibt neue Perspektiven. „Wir suchen gemeinsam mit den Betroffenen und ihren Angehörigen individuelle Lösungen für ihre Probleme.“, stellt Christoph Graf, Hilfsmittelbeauftragter des BBSV fest. Denn so erhalten Neubetroffene die Chance, wieder ein erfülltes Leben führen zu können.

Neben Beratung und Information erhalten die Besucher auch viele Tipps. So präsentiert der BBSV eine Vielzahl kleiner Helfer zur Bewältigung des Alltags, zum Beispiel Lupen, sprechende Uhren, Sortierhilfen, Markierungspunkte, Kontrasthilfen zur leichteren Erkennung von Gegenständen. Selbstverständlich kann alles am Stand unter fachgerechter Begleitung auch erprobt werden.

.